DIY - Recycling-Pouf

Sonntag, 30. März 2014

Heute geht es hier weiter mit einem saustarken DIY!
Passend zu meinem neuen Sofabezug von Saustarkdesign habe 
mir einen Pouf genäht.



Der Stoff, den es als Meterware bei Saustarkdesign zu kaufen gibt,
 ist nagelneu, aber das Innenleben ist aus Recyclingmaterial.


Als Füllmaterial habe ich alte Winterjacken und Kissen zusammengesucht.
Es ist schon erstaunlich, was sich aus verschiedenen Dekophasen so ansammelt.
Hier wird die Rot-Phase verarbeitet! 


 Aus einem schlichten Nesselstoff habe ich das Innenleben des Poufs genäht.
Dafür zwei Kreise mit dem gewünschtem Durchmesser ausschneiden.
Dazu mit der gewünschten Höhe das Seitenteil abmessen.
Hierfür erinnern wir uns mal kurz an die Kreisformel  (U = pi · d)
 und errechnen den Umfang!


 Ich hatte noch zwei runde Teppiche (aus der Grün/Gelb Phase meiner Tochter) von Ikea rumliegen,
die ich als Boden und Deckel der Füllung genommen habe.
Einen Kreis mit dem Seitenteil zusammen nähen, 
den zweiten Kreis nur bis ca. zur Hälfte annähen, 
damit man ihn noch Füllen kann.

Oben unten und seitlich habe ich die Flocken aus den alten Kissen genommen.
Mittig sind die Winterjacken und Westen hinein gekommen.
Mit dem Teppich abschließen und per Hand zunähen.



Aus dem Bezugstoff wieder die Kreise und das Seitenteil in der Gleichen Größe zuschneiden.
Nun wird es etwas schwieriger, da ich in den Bezug auch einen Reißverschluss 
und eine Keder mit eingenäht habe.
Für die Keder die Kordel in den weißen Stoff legen 
und mit einem Reißverschluss Fuß zusammen nähen.
Die genaue Anleitung für die Keder findet ihr hier.
Danach habe ich es auch genäht.


 





Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen sonnigen Sonntag

♥♥♥




Kommentare on "DIY - Recycling-Pouf"
  1. Hallo Astrid,
    der Pouf ist wirklich schön geworden, könnt ich mir für mein Lesezimmer gut vorstellen.
    An so eine Kedernaht wollt ich mich schon lange mal wagen, jetzt weiss ich ja, wie´s geht ;)
    Danke für Zeigen.
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Astrid! DU bist GENIAL!!!! Was für eins super tolle Idee!!! Sieht einfach nur klasse aus und eine tolle Anleitung!!!!!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    das ist echt eine geniale Idee der Wiederverwertung! Bestimmt war alles ganz schön kniffelig zusammen zu nähen - und dann noch mit einer Keder. Sieht wirklich richtig toll aus und ist auch hoffentlich entsprechend bequem!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Hi Astrid,
    wow ich bin sehr begeistert von deinem Pouf! GENIAL !
    einen schönen Sonntag,
    Andy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    das hört sich bei Dir so locker flockig an und sieht einfach großartig aus.
    Aber ich weiß, wenn ich es versuche, gibt das Caos hoch drei....
    So eine Kedernaht habe ich erst um ein Kissen genäht, das war schon frimelig genug.
    Dir von viel Freude mit dem tollen Pouf, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin baff...
    Das ist ja mal wieder ein absolutes Schmuckstück geworden!!
    Du musst doch langsam nur noch grinsend durchs Haus laufen ☺
    Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  7. Einen wunderschönen Pouf hast Du da gezaubert liebe Astrid.
    Schade das ich in sowas völlig talentfrei bin.....es lässt sich soviel schönes selber machen !!

    Wünsche Dir einen wunderschönen Restsonntag

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  8. Aha da ist sie ja auch schon die Anleitung,
    klingt eigentlich relativ simpel ... hihi ... ja wäre da nicht das Problem das man den Stoff zuschneiden muß *gg*
    Im Kreis nähen ist ja einfach ... im Kreis schneiden für Grobmotoriker wie mich eine fast unlösbare Aufgabe.
    Aber ich kann das ja auch als Würfel machen, weil dann kann ich mit nem Lineal vormalen ...hihi.
    Recyclingmaterial dürfte sich hier auch finden, also kann das Projekt "eckiger" Pouf ja losgehen.
    Danke für die Anleitung liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  9. Wow ich bin sprachlos. Der Pouf ist dir ganz toll gelungen. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    ich bin immer wieder beeindruckt was du alles selbst machst.
    Toll!!!!!!!!
    Der Poof sieht großartig aus. Noch dazu sind die ja gar nicht so billig, wenn man sie kaufen möchte....

    Einen guten Start in die neue Woche!
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das ist eine großartige Anleitung ... da muss ich sie ja fast nachmachen!
    Vielen Dank!

    Regina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid,
    ich bin total geplättet.
    Da hast Du Dir aber eine Menge Arbeit gemacht, doch es hat sich gelohnt, wie man sieht.
    Toll.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    du bist eine Künstlerin, durch und durch!
    Bewundernswert!!!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid,
    was für eine saustarke Idee!! Für mich aber ein unerreichbares Ziel, denn ich bin ein Nadellegastheniker... Wenn mir die Recyclingidee auch sehr gelegen kommen würde... aber da brauche ich mich nicht dran zu versuchen... Schade, denn ich finde den Pouf zu schöööön.
    Hab einen guten Wochenstart!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  15. Einfach saustark!
    Super Idee, die Außenhülle abnehmbar zu machen, so daß man sie noch waschen oder bei Farbgeschmacksveränderung
    (tolles Wort) wechseln kann.

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  16. Saustarke Idee, ein Altkleider-Container als Sitzgelegenheit, bin voll begeistert.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Astrid!

    Wieder so eine geniale Idee und superschick! Ist dir wirklich super gelungen!
    Ganz ehrlich, für mich ist das sich nichts, das wäre mir zu schwierig!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid,
    sitze gerade mit offenem Mund vorm Läppi und mir fallen fast die Augen raus - soooooooooooooooooo eine tolle Idee habe ich noch niiieeeeeeee gesehen. Ein Pouf aus alten Klamatotten. Wow, da muss man/frau erstmal drauf kommen.
    Die neue Sitzgelegenheit ist jedenfalls saustark.

    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag wünscht,
    Simone

    AntwortenLöschen
  19. toooooootaaaaal toll! ich bin völligst begeistert!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Geil! Tolles DIY! Und nur keinen Stress, wir freuen uns, wenn du wieder kommst :D
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    bin ganz begeistert, was du da gezaubert hast. Ein wirklich sehr schöner recycelter Pouf. Toll!

    Grüße
    Rene

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es bedeutet mir wirklich viel, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben!
♥ Astrid