Image Slider

-

DIY Strickkissen und müde Augen im Schlafzimmer

Dienstag, 28. März 2017

Seit ihr auch schon den großen Maschen verfallen?! Überall sieht man grob gestrickt....bis riesig XXL gestrickt und ich würde soooooooo gerne eine "Arm Knit Blanket" besitzen.....
(Eine tolle Möglichkeit so eine kostengünstig selbst zu machen könnt ihr am Ende dieses Beitrags sehen!)
XXL Strick, Sleeping Eyes, DIY Strickkissen, SnapPap, Wimpern

In jungen Jahren habe ich öfter mal zur den Nadeln gegriffen und immer voller Elan ein neues Projekt gestartet. Leider kam es selten zur Vollendung. Sehr gerne schaue ich bei Tanja von mx living und bewundere ihre Strickkünste!
So kam es, dass ich nun auch unbedingt etwas mit dickem Garn stricken wollte.

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

Da ich aber wieder befürchtet habe, dass ich es nicht zu Ende bringe habe ich mir erstmal ein günstiges (aber sehr flauschiges) Synthetik Garn bei NKD gekauft, welches mit Nadelstärke 10 gestrickt werden sollte. Das war mir aber eigentlich zu dünn und außerdem hatte ich mir diese Holznadeln in Stärke 20 schon gekauft. Daher die einfache "Rechnung" 2x10 ist 20! Also habe ich das Garn einfach doppelt genommen!

Mit den dicken Nadeln schafft man eine Reihe in kurzer Zeit, sind ja nur ein paar Maschen, aber es war anstrengender als ich gedacht hatte, diese "Besenstiele" zu benutzen.
Im Nachhinein hätte ich lieber Rundstricknadeln, wie diese hier* genommen. Da sind die Nadeln kürzer, dafür die Verbindung dazwischen 1,50m lang. Das wäre dann sicher leichter zu händeln gewesen.

XXL Strick, Sleeping Eyes, DIY Strickkissen

Aber irgendwann habe ich es dann aber doch geschafft 2 Platten fertig zu stricken die ich dann mit fast noch einem ganzen Knäuel der Wolle zusammen gehäkelt habe.

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

Trotz Maschenprobe ist die Kissenhülle größer geworden als geplant und als Auflockerung wollte ich ihr noch ein Label verpassen. Schon länger wollte ich so ein "Lederlabel" aus Snappap mit den müden Augen auf etwas aufbringen. Bisher war das aber immer zu groß... aber hierfür hat es perfekt gepasst. Ja, die Wimpern sind mit dem Schneideplotter aus Snappap ausgeschnitten (das funktioniert!)
Mit einem Stoffkleber (waschecht)* auf das Kissen aufkleben. Okay... man könnte auch nähen, aber es sollte schnell gehen!

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

Und da die "müden Augen" zur Zeit mein Lieblingsmotiv sind habe ich sie mir auch noch aus Flexfolie ausschneiden lassen und auf Kissenhüllen gebügelt.

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

In den Kommentaren zu meinem Stablampen DIY hat mir eine liebe Leserin geschrieben, dass sie sich die Lampe auch mit den schlafenden Augen vorstellen könne. Das hat mich gleich überzeugt und ich finde das Motiv passt perfekt in die schmale Lampe! Danke für die Anregung!

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen


Der Schrankanhänger ist ein DIY von hier.

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

Auch in diesem Wäschesack* kommt keine schmutzige Wäsche sondern der beherbergt den Abfalleimer. 1. gefällt es mir so besser und außerdem kommt so unser Hand nicht in Versuchung dort hinein zu schauen.... (und durchzuwühlen)

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

Seit die ersten Kunstoff-Schalenstühle* bei uns im Essbereich eingezogen sind liebe ich sie noch viel mehr und für den günstigen Preis habe ich noch ein paar mehr angeschafft die einfach nur als Beisteller herhalten.

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen

XXL Strick, Sleeping Eyes, Wimpern, SnapPap, DIY Strickkissen


Nun möchte ich nochmal auf die Chunky Knit Decken zurück kommen. Für alle, die auch gerne so ein Modell hätten aber aus preislichen Gründen davon absehen, kommt hier eine Alternative:

Mimimia Blog  XXL Decke und Sitzkissen aus Fleecestreifen mit der Hand stricken | Chunky Knit mal anders

Nicole, zeigt auf ihrem tollen DIY Blog Mimimia wie man das aus Fleecedecken hinbekommt. 
Ist das nicht der Hammer?!

Mimimia Blog  XXL Decke und Sitzkissen aus Fleecestreifen mit der Hand stricken | Chunky Knit mal anders

Steht auf jeden Fall auf meiner todo Liste und ist eine geniale Möglichkeit doch so eine XXL Decke zu bekommen!

Mimimia Blog  XXL Decke und Sitzkissen aus Fleecestreifen mit der Hand stricken | Chunky Knit mal anders


Auch Nicole ist ein sehr creativer Kopf und ein Besuch auf ihrem Blog Mimimia lohnt sich auf jeden Fall.




Bezugsquellen:

Flexfolie
Snappap
Stoffkleber (waschecht)*

Follow my blog with Bloglovin

Papiernester

Dienstag, 21. März 2017


 




 
Carola vom Blog Carolas Bastelstübchen ruft jeden Monat dazu auf, zu einem bestimmten Thema kreativ zu werden.
 
Im März ist das Thema:  OSTERN
 
Ab dem 20. jeden Monats könnt ihr eure Beitrage verlinken und an jedem 21. stellt eine Gastbloggerin ihren Beitrag vor.
Das bin diesmal ich und daher könnt ihr mein heutiges DIY bei Carola anschauen.
Schaut also gleich mal vorbei und vielleicht habe ihr ja auch ein kreatives Osterprojekt, welches ihr verlinken möchtet!
 
 
 






Upcycling Konserven-Dosen in Pastellfarben

Dienstag, 14. März 2017

Anzeige 

Mein üblicher schwarz weiß Look wird dieses Frühjahr jäh von Pastellfarben unterbrochen! Schon letzte Woche der "Ostertisch" und diese Woche geht es auch pastellig weiter!
Ich kann mich im Moment an den zarten Farben gar nicht satt sehen.


Benutzt habe ich für dieses Upcycling:

Die gereinigten Blechdosen 2-mal mit der Kreidefarben  von Lignocolor* streichen. Zwischen den Schichten gut trockenen lassen, was aber sehr schnell passiert!

Hier seht ihr die wunderschönen Farben aus dem Set und weiß ist auch noch dabei.
Wie immer bin ich von der Qualität der Farben begeistert. Sie lassen sich so wunderbar streichen und mit den kleinen Dosen aus dem Set habe ich nun schon einiges gestrichen und sie sind immer noch mind. halb voll!


Um die Dosen noch dekorativer zu machen habe ich Anhänger entworfen, die ihr hier downloaden könnt.





Mit einem Kreis oder Scallop-Stanzer die Label ausstanzen,


und z.B. mit einer Lochzange ein kleines Loch hineinstanzen.
Mit einer Schnur an der Dose befestigen.


Im Gartencenter habe ich mich mit Frühlingsblüher versorgt und diese in die Dosen gepflanzt.


Ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich sie lieber alle zusammen stellen möchte....


oder einzeln mit passender Deko!


Besonders schön fand ich, die Blumen in der gleichen Farbe, passend zu den Dosen einzupflanzen.
So mag ich sogar Gelb!



Sie passen einfach überall hin und bringen den Frühling ins Haus!




Natürlich auch perfekt für die Osterdeko!



 
Für die Eier habe ich Rosa mit weiß und einem Klecks roter Acrylfarbe in leicht abgestuften Tönen gemischt und damit (braune) Eier angemalt. Die Farbe deckt einfach super und der zweite Anstrich ist eigentlich nur noch um alles gleichmäßiger erscheinen zu lassen. 
 

Der 2. Anstrich kann auch unmittelbar nach dem Auftragen des 1. erfolgen, damit einem die angemischte Farbe nicht eintrocknet!


 
Für die Rahmen, die ihr schon letzte Woche bei meinem Ostertisch sehen konntet, habe ich neben den Pastelltönen aus dem Set noch den Farbton "Limpet Shell" verwendet, den ich mit etwas weiß aufgehellt habe.
 
 
Rahmen habe ich so einige im Haus.... diese kurz angeschliffen und, wie bisher, 2mal gestrichen.
 

Mit den passenden Bildern bestückt und an einem Stück Schwemmholz mit Sisalschnur aufgehängt





Diese Woche können wir ja nun endlich mal den Frühling genießen.
 
Wer mich sucht...ich bin im Garten!
 
♥♥♥
 
 



Follow my blog with Bloglovin

*Kooperation

** Affilliate Links



Oster-Tischedeko in Pastellfarben mit Pilot Pen G-2 Gelschreibern

Dienstag, 7. März 2017
Anzeige

Ostern steht bevor und für den traditionellen Familienosterbrunch möchte ich eine passende Tischdeko anfertigen.
Dazu kommt mal wieder mein Schneideplotter Silhouette Cameo zum Einsatz.
Aber heute zeige ich euch damit etwas Neues!!!
Mit dem passenden Einsatz kann diese tolle Maschine nämlich nicht nur schneiden sondern auch zeichnen!

 
Mit einem Universalhalter kann fast jeder Stift eingespannt und genutzt werden!
Kennt ihr die tollen G-2 Gelschreiber von PILOT?
Sie eignen sich dafür mit ihrer Minenspitze aus Edelstahl, ihrer hohen Druckresistenz und Langlebigkeit besonders gut.


Besonders weiche Anwendung dank der Gel-Technologie, sehr ergiebig und in vielen Farben erhältlich. Darunter auch die angesagten Pastellfarben, welche ich für meine frühlingshafte Osterdeko verwendet habe.


Im Silhouette Store unter der Rubrik SKETCH findet ihr Dateien, die speziell für den Einsatz mit Stiften geeignet sind. Ich habe mir Federn und ein niedliches Küken ausgesucht.

Der Gelschreiber wird in den Halter eingespannt und dieser wird dann zusammengeschraubt.


In die Maschine einsetzen und bei Material Skizzenstift aussuchen.


Das Motiv auf passendes Papier zeichnen lassen. Es ist eine wahre Freude dabei zuzuschauen wie die Gelschreiber über das Papier gleiten und die süßen Motive federleicht gezeichnet werden.


Sicher gibt es einige Begabte unter euch, die solche Motive auch selbst zeichnen können.
Trotz der ganzen Kreativität, die in mir steckt ist mir leider das Talent zum Zeichen und schön schreiben versagt geblieben!

Daher lasse ich meine Serviettenhalter aus Papier auch vom Plotter beschriften!

Das Federmotiv habe ich mir in verschiedenen Farben und Größen je 2-fach zeichnen lassen.
(Achtung: eine Feder muss gespiegelt werden!). Die 2 Seiten zusammenkleben und grob ausschneiden.


Am Federkiel mit einer Nadel ein Loch hinein piksen und einen Faden zum Aufhängen durchfädeln.


Dieses Jahr hängen an unserem Osterstrauch keine Eier, sondern bunte Federn!

Die G-2 Gelschreiber sind sehr angenehm in der Handhabung und so habe ich mit einem Spirograph noch ein paar Untersetzer für Gläser gemalt.
Kennt ihr den vielleicht auch noch aus eurer Kindheit? Wie viele Stunden habe ich damit verbracht sogenannte Hypozykloiden und Epizykloiden zu zeichnen.


Die tollste Errungenschaft war damals ein Vier-Farben Kugelschreiber mit dem ich meine Kunstwerke gestalten konnte. Hätte ich doch damals schon so eine Auswahl an Farben gehabt!
Die fertigen Motive rund ausschneiden und mit Buchbinderfolie oder mit einem Laminiergerät foliieren.


So habt ihr die farblich passenden Untersetzer zur Tischdeko.



Für die süßen Kükenbilder habe ich verschiedene Bilderrahmen mit Pastellfarben gestrichen
und an einem Schwemmholz über dem Esstisch aufgehängt.




Auf die Serviettenhalter aus Papier habe ich Happy Easter schreiben lassen und sie noch mit den Federn dekoriert.
 
 
Die Vorlage für die Serviettenhalter dafür findet ihr als Download in diesem Post.


Die anderen Federn sind an die Zweige der Weide gehängt.
So einen farbenfrohen Osterstrauch hatte wir auch schon lange nicht mehr.



Wenn ihr es auch farbenfroh mögt dann schaut unbedingt auf pilot-g2-forever.eu vorbei.
PILOT feiert den 20. Geburtstag der G-2 Gelschreiber. Bei dem Gewinnspiel Happy AnniversaRIO könnt ihr eine Reise zum Karneval nach Rio für zwei Personen gewinnen.
Außerdem werden unter allen Teilnehmern iTunes- und Eventim-Gutscheine sowie G-2 Stifte-Pakete verlost. Um dabei zu sein, könnt ihr euch im Aktionszeitraum (01.3.-12.04.) auf der Website registrieren und die Fragen des G-2 Quiz beantworten. Wer seine Gewinnchancen erhöhen möchte, findet auf den G-2 Verpackungen im Handel auch noch Gewinncodes, die man auf der Website eingeben kann.



Ostern ist zwar schon in 5 Wochen, aber es ist noch genug Zeit eine schöne Tischdeko,
vielleicht in Pastelltönen, zu machen.

Mit diesen Anregungen für die Oster- und Tischdeko wünsche ich euch eine schöne Woche.

♥♥♥
 
 

Kooperation mit Pilot Pen


Follow my blog with Bloglovin